Trainer

Die Trainer*innen im Einzelnen

Diese Liste wird noch mit den anderen ausgebildeten TrainerInnen ergänzt

Markus Pflüger,
Diplom-Geograph

Referent für Friedensarbeit bei der AG Frieden, Jg. 1968, in der Umwelt-, Antiatom- und Friedensbewegung aktiv, Erfahrung als Trainer für gewaltfreie Aktion und Menschenrechtsbeobachter in Mexiko sowie im Organisieren „Sozialer Bewegungen“

Zielgruppen: Jugendliche und Erwachsene, politische Gruppen und Initiativen

Julia A. Jäger,
Diplom-Psychologin

Ehemalige Honorarkraft der AG Frieden, Jg. 1976, freiberufliche Beraterin, Trainerin, Lehrbeauftragte und Mediatorin (www.julia-jaeger.de) Arbeitsfelder: Gewaltprävention, Konfliktbearbeitung, Kommunikation, Rechtsextremismus

Zielgruppen: Kinder, Jugendliche und Erwachsene, v. a. Multiplikator/innen

Dr. Sibylle Rahner, Diplom Geographin (Nebenfach Freizeitpädagogik)

Jg. 1958, Freiberufliche Beraterin (www.consens-leben-arbeit.de) und Trainerin (Gewalt Akademie Villigst, Institut für Gewaltprävention, Selbst-behauptung und Konflikttraining I-GSK). Arbeitsfelder: Gewalt-prävention, Selbstbehauptungs- und Konflikttrainings, Team- und Sozialkompetenz, Gewalt und Rassismus; Work-Life-Balance

Zielgruppen: Kinder und Jugendliche in Schule und Freizeiteinrichtungen; Erziehende und Lehrende; interessierte Erwachsene; Seniorinnen/Senioren

Silke Meyer–Henter, 
Erzieherin

Diplom-Pädagogin, Mediatorin. Jg. 1969, freiberufliche Dozentin in der Erwachsenenbildung und Schulsozialarbeiterin.

Zielgruppen: Junge Erwachsene im FJS und Zivildienst, Schüler/innen, Erzieher/innen, Sozialpädagog/innen, päd. Fachpersonal im Bereich der Ganztagsschulen, im Elementarbereich und im Heimbereich, weitere Felder der Jugendhilfe, Eltern, Erziehungsberechtigte, Tagespflege­personal, Pflegeeltern, Ehrenamtlich tätige Menschen im Vereins- und Verbandswesen, Frauen und Mädchen (geschlechtsspezifische Pädagogik)

Michaela Stoll, 
Diplom-Soziologin und Gerontologin, Gedächtnis- und Anti-Gewalt-trainerin

Streetworkerin für 12-27Jährige (Jugend- und Kulturzentrum Exzellenzhaus e.V.), langjährige Erfahrungen in der Kinder- und Jugendarbeit, Sozial- und Fa-milienberatung, multikulturelle Arbeit mit allen Altersgruppen, Sozialdienst im Alten- und Pflegeheim und Leitung von Senioren- und Hochaltrigen-gruppen

Zielgruppen: Jugendliche, Erwachsene, Senioren, Multi-plikatoren, Migrant_innen, Erzieher_innen und Sozialpädagogen

x Ina Gebhard 
Fachwirtin für Konfliktmanagement und Selbstverteidigung

nichtmitmirkurse.jimdo.com

Zivilcouragetrainerin
Trainer B Gewaltprävention (DOSB) Integrationstrainer
Argumentationstrainer
Demokratietrainer für Konfliktmanagement im Sport der Deutschen Sportjugend im DOSB,
Kursleiterlizenzen des Deutschen Ju-Jutsu Verbandes:“Nicht mit mir!“ und Frauen Selbstbehauptung und -verteidigung
Arbeitsfelder: Gewalt-prävention, Selbstbe-hauptung, Selbstver-teidigung, Zivilcourage, Demokratie, Kommunikation, Deeskalation

x Astrid Caroline Seib-Marx

Jg.1970, Kinderpflegerin, Dipl. Sozialpädagogin, Master in Erwachsenenbildung, Zusatzausbildungen: Witschaftsmediation, Supervision, Systemische Beratung, Soziotherapie, TZI- DiplomArbeitsfeld: Sozialdienst der Justiz, Soziale Trainingskurse u.a. zum Thema Gewalt, Lehrauftrag in Supervision und MediationZielgruppen: Erwachsene, Kinder, Jugendliche und Multiplikatorinnen

x Gauri Shankar Gupta

Jg. 1943 – aus Indien seit 1963 in D, Dipl.-Ing., Rentner, Zivilcourage Trainer sowie u.a. Senior Trainer, Lach-Yoga Trainer, Natur Trainer (Nabu), Ausbildungsbegleiter, SES (Senioren Experten Service)

Zielgruppen : Seniorinnen und Senioren
Bevorzugte Region / Städte: Trier, Konz


x Silke Gorges

Selbständige Trainerin und Coach, www.StarkdurchsLeben.de
Jg. 1968, Spezialistin für Sicherheit, Gewaltprävention und Teamstärkung

Mediatorin und Coach (univ.), Trainerin für Zivilcourage, Gewalt-prävention, Selbstbehauptung und Selbstverteidigung, 4. Dan Jiu Jitsu,  AZAV-zertifiziert
Seminare, Training und Beratung zu folgenden Schwerpunkten: Handlungssicherheit in Gefahrensituationen, Deeskalation, Fairness, Sozialkompetenz- und Teamtraining, Respektvolles Miteinander, Persönlichkeitsstärkung Zielgruppen: Behörden, Firmen, soziale Einrichtungen, Schulen jeder Art, Kindergärten, Weiterbildungsträger, z.B. Studientage für LehrerInnen, Weiterbildung für BehördenmitarbeiterInnen, Training für Multiplikatoren, FSJ-Gruppen, Bundesfreiwilligendienst, Projekttage für Kinder und Jugendliche, Praxistag-Projekte an Schulen, Training für Auszubildende, beeinträchtige Menschen, Senioren